Failures Biographie

The Failures, Garant für energiegeladene schweisstreibende Konzerte, gaben seit ihrer Gründung über 250 Liveshows im In- und Ausland, darunter Auftritte in zahlreichen Schweizer Clubs und an Festivals, Konzerte in Frankreich, Italien, Oesterreich, Spanien, USA, Jamaica, Polen, Estland und Dänemark sowie 2 Tourneen in Frankreich und 3 Tourneen in Deutschland. Sie spielten mit namhaften Acts wie Henry Rollins, Therapy, New Model Army, Lovebugs und vielen mehr. Am 4. November 2010 erscheint ihr neuster Longplayer; „Cheapest Rock“.

Biografie „The Failures“

1987 in Solothurn gegründet. Bandmitglieder; Bruno Flury; Gesang, Mike Stocker; Drums, Daniel Leuenberger; Gitarre, Max Alber, Bass. Viele Konzerte in der Region.1989 dann die erste Plattenveröffentlichung mit eigenem Label und Platz 19 in der «Swiss Indie Charts».1990 der erste Longplayer «ROSNHODN» in Eigenregie und Auftritte in der ganzen Schweiz.1991 entstehen die ersten Kontakte in die USA. «ROSNHODN» wird bei mehreren College Radiostationen gespielt. In der Person «Steve Barry» wird zum erstenmal ein Produzent engagiert. Innert zehn Tagen wird „We follow you“ im «Syntex Studio» in Boston/USA aufgenommen.1992 die Veröffentlichung von «We follow you» (Sound Service). Die FAILURES sind auf dem richtigen Weg! Mit der Teilnahme am «MARLBORO ROCK IN» wird eine weitere Weiche in Richtung Erfolg gestellt. Im Oktober gewinnt die Band das Finale in «Sevilla» (E).

1993 beginnt für die Band das Jahr der grossen Konzerte. Mit dem gewonnenen Preisgeld wird mit «MARLBORO» zusammen eine USA Tour organisiert. Höhepunkt sind die Konzerte in Boston, Austin/Texas, Los Angeles und New York. Umgehend folgen weitere Konzerte an grossen europäischen Festivals. Dazu kommen Liveübertragungen von TV und Radio in acht Europäischen Ländern und ein erster Beitrag bei «MTV». Mit dem Engagement bei der «Popkomm» in Köln und «BAM» in Barcelona, reagieren auch die grossen Plattenfirmen positiv. Im Oktober gewinnen THE FAILURES das Final des «Open du Rock». An diesem Wettbewerb nehmen jährlich 750 Bands aus ganz Europa teil.

1994 bringt die Plattenfirma «Masque» eine Compilation der drei Platten von THE FAILURES in Frankreich, Belgien und Holland auf den Markt, die Band, mit Poto Wegener am Bass fliegt nach Kingston/Jamaika, um in Bob Marley’s «Tuff Gong» und den «Music Works Studios» das neue Album «SUPPOSED TO BE» einzuspielen, wieder produziert von «Steve Barry », Musiker wie «Sly Dunbar» oder «Spiderman» geben sich auf den Aufnahmen die Ehre.

1995 wird das ganze Jahr am Release des Albums gearbeitet.
Im Dezember läuft die Single «MOVE YOUR BODY» erstmals auf DRS3 und hält sich Wochenlang auf der Playlist.

1996 hält sich «SUPPOSED TO BE» drei Wochen in den CH-Charts und wird zum bislang erfolgreichsten Album. Die Presse gibt sich euphorisch und verteilt der Band Höchstnoten. Verstärkt mit DJ Werner Feller geht es auf zur grossen CH-Tournee, Konzerte in Frankreich folgen.

1997 unterzeichnet die Band bei der deutschen Plattenfirma «High gain records» einen Vertrag, der der Band den weltweiten Vertrieb garantiert. Zusammen mit «X-RATED» und «Van Dan» wird eine Promotour durch Deutschland gespielt.

1998: Nach 3 kräftezehrenden Tourneen beschliessen die vier Musiker bis auf weiteres keine Konzerte zu spielen und sich privat neu zu orientieren. Der Bassist Poto Wegener beendet sein Studium als Jurist, um sich sogleich auf seine Doktorarbeit zu stürzen und auch der Gitarrist Daniel Leuenberger verlässt die Band. Mit dem jungen Gitarristen Simon Schwab und Gründungsmitglied Max Alber am Bass ("...welcome back") geht es weiter.

1999: Die neue Bandzusammensetzung erweist sich als sehr kreativ. Im November wird mit Stefan Reinhardt (Lovebugs/Supernova) als Produzenten die fünfte Failures CD „Think Bigga“ eingespielt.

2000: Im April erscheint die CD «think bigga», die in der Öffentlichkeit auf ein grosses Echo stösst. Keyboarder Pascal Grütter kommt als 5. Mitglied zur Band und sorgt für die Umsetzung der elektronischen Parts/Samples an den Live-Konzerten. Am 13. Mai findet im Kofmehl in Solothurn die CD Taufe statt. Die Failures geben im Sommer/Herbst einige CH-Gigs und lösen die Band danach auf.

2002 übernehmen die Ur-Mitglieder Mike Stocker, Bruno Flury und Max Alber den Plattenladen Tribe Music am Landhausquai in Solothurn um weiterhin ihrer Leidenschaft Musik zu frönen, und gründeten zusammen mit Simon Schwab eine neue Band: DIE DIREKTION, mit der sie die letzten Jahre ein paar Konzerte in der Region spielten.

2010 wollen The  Failures (in der Besetzung Bruno Flury; Gesang und Gitarre, Mike Stocker; Drums, Simon Schwab; Gitarre und Marcel Aebi; Bass)  es noch einmal wissen und sind mit einem neuen, wunderbaren Album am Start.
„Cheapest Rock“, 23 Jahre nach der Gründung ist die Band voller Witz und Spielfreude und bereit die Clubs und Festivals in Grund und Boden zu rocken.

2014 The Failures schreiben zusammen mit dem neuen Bassisten Davide Brigante an neuen Songs! Die ersten Konzerte stehen an und eine CH-Tour im 2015 ist in Planung.

  failures_014
failures_006failures_012failures_008failures_005failures_001